MINT.Schuelerakademie.2015-03-31

Aus LeipzigWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Home > MINT > MINT.Schuelerakademie

31. März 2015 - Hochschule für Telekommunikation Leipzig

Prof. Dr. J. Meijer: Quantencomputer und Quantensensorik.

Ort und Zeit: 31.03.2015, 16:00-18:00 Uhr, HfTL, Gustav-Freytag-Str. 43-45, 04277 Leipzig, Raum B 1.50

Eine Veranstaltung der Leipziger Schülerakademie. Anmeldung unter <leipziger-schuelerakademie@t-online.de> erforderlich.

Ankündigung

Quantenmechanik ist eines der faszinierendsten Forschungsbereiche der letzten Jahre. Obwohl diese Theorie schon vor fast 100 Jahren – im Wesentlichen in Leipzig – entwickelt wurde, gelang es der Experimentalphysik erst in den letzten Jahren quantenmechanische Objekte quasi in Reinkultur unter normalen Bedingungen herzustellen. Tatsächlich folgen sie dabei exakt den Grundlagen der Theorie. Dies ist ein wichtiges Resultat, denn selbst die Erfinder der Quantenmechanik hielten diese Theorie für nicht vollständig und kein geringerer als Albert Einstein lehnte sie schlichtweg ab, obwohl er vorher noch wichtige Beiträge geleistet hatte.

Eine der Voraussetzungen, um diese Experimente durchzuführen, ist die exakte Platzierung einzelner Atome. In dem Vortrag werden verschiedene Verfahren zur Manipulation von Atomen sowie der aktuelle Status zur Realisierung eines Quantencomputers und Quantensensoren vorgestellt.

Prof. Dr. J. Meijer arbeitet am Institut für Nukleare Festkörperphysik der Universität Leipzig