Attac.DenkTankStelle.2020-01-20

Aus LeipzigWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Home Hauptseite / Attac / Attac.DenkTankStelle

DenkTankStelle von Attac-Leipzig

Thema: Energie - Wende - Verkehr
Ort und Zeit: Montag, 20. Januar 2020, 19 Uhr im Restaurant MIO, Beethovenstraße 21

Ankündigung

Die Runde – ich konnte das letzte Mal nicht dabei sein – hat als Thema die notwendige Energiewende, mit dem Schwerpunkt „Verkehr“ gewählt. Prof. Schierwagen schickte ein paar Hinweise und Anregungen dazu schon rum.

Wie bei uns üblich, werden wir uns nicht mit dem Technischen und Greifbaren begnügen, sondern einen Blick auf die Physik dahinter, aufs „Metaphysische“, versuchen. So interessiert mich sehr, warum die Menschen trotz Bildung und bester Einsichten sich nicht in der Lage sehen – die “Energie” aufzubringen - so zu handeln, wie es nötig wäre.

Zur Vorbereitung wird empfohlen, sich die von Andreas übermittelten Hinweise vorzunehmen.

Johannes, 14.01.2020

Anmerkungen

Hinweise von Andreas (14.01.2020)


Ich möchte drei Aspekte beisteuern, die zeigen, dass die Basis-Aussagen noch nicht genug nach allen Seiten abgeklopft wurden. Wer als Politiker dann ganz forsch sich auf eine Interpretation festlegt, beweist nicht genügend Verantwortungsbewusstsein, denke ich. Man stelle sich vor, es wäre das eigene Geld. Es wäre doch seltsam, wenn die fehlende volle Souveränität unseres Landes (Schäuble) nicht auch in der wichtigen Frage Energiewende seine Auswirkungen zeitigen würde. Dann wären auf einmal gewisse überstürzte Entscheidungen erklärbar.

1. Waldbrände in Australien wurden durch neoliberale Entscheidungen begünstigt (Abzweig von Wasser für Fracking):

2. Zweifel an der 97 % Einhelligkeit der Wissenschaftler

3. Statt Kohlekraftwerke lieber Gaskraftwerke stilllegen?

Jürgen, 14.01.2020


Als Freund differenzierter Betrachtungen und erklärter Gegner des Entweder-Oder aller Fragen möchte ich Euch einen Beitrag anempfehlen. Prof. Dr.-Ing. Rainer Klein - DHBW Mosbach räumt in einem Vortrag mit anschließender Diskussion mit einigen Mythen der Elektromobilität auf. Gesamte Laufzeit incl. Diskussion ca. 2 Stunden: https://www.youtube.com/watch?v=D0Kg7n3ujn8

Günter, 18.01.2020