APRIL.2007-07-13-wf

Aus LeipzigWiki
Version vom 6. August 2007, 10:06 Uhr von RedTeddy (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

(Home APRIL), (Home APRIL.Buergerbegehren)


Leipzig, 13.07.07 / 20.07.07

Initiative für Bürgerbegehren gegen Privatisierung gestartet

Der Privatisierungskurs von OB Jung und einer relativ knappen Mehrheit im Stadtrat stößt bei einer wachsenden Zahl Leipziger Bürgerinnen und Bürger auf Zweifel und Ablehnung.

Nachdem nicht mehr "nur" 49,9% der Anteile der Stadtwerke, sondern die gesamte kommunale Holding LVV (teil-)privatisiert werden soll, entsteht der Eindruck, dass die gesamte öffentliche Daseinsvorsorge - von Stadt- und Wasserwerken über die Verkehrsbetriebe LVB bis hin zum kommunalen Wohnungsbestand – zum Verschiebebahnhof finanzieller und parteipolitischer Interessen wird. Eine bürgerfreundliche Entwicklung unserer Stadt Leipzig rückt in weitere Ferne.

Unter dem Motto "Bürgerdemokratie stärken - es ist an der Zeit!" hat sich am Dienstag im Erich-Zeigner-Haus eine Initiative von Bürgerinnen und Bürgern gegründet, die diese Pläne durch ein Bürgerbegehren stoppen will.

Bürgerinnen und Bürger, die sich für ein solches Bürgerbegehren engagieren möchten oder sich vorstellen können, dieses persönlich zu unterstützen, sind zum nächsten Treffen der Initiative herzlich eingeladen.

Dieses findet am 24.07.07, 18:30 Uhr,

in der Zschocherschen Straße 14, Bibliothek Plagwitz "Georg Maurer", 04229 Leipzig, statt.

Zu erreichen: Straßenbahn: 3,13,14 (Felsenkeller), 7,8,15 (Angerbrücke) Bus: 130/131 (Angerbrücke, 10 Min zu Fuß oder in Linie 3,13 umsteigen)

Für Rückfragen stehen Henner Kotte und Wolfgang Franke gern zur Verfügung.


Kontakt:

Henner Kotte

post@henner-kotte.de 0341 / 212 53 10

Wolfgang Franke

wolfgang.franke@vr-web.de mob. 0175 155 34 56 (wochentags bitte nach 17 Uhr !)