MINT.2011-09-22

Aus LeipzigWiki
Version vom 12. April 2012, 18:19 Uhr von HGG (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Home MINT

22.09.2011 - MINT-Plenum "Wie wichtig ist MINT in der Stadt Leipzig?"

Ort: BBZ, Deutscher Platz 5, Seminarraum 2
Zeit: 14-17 Uhr

Ziel der Veranstaltung ist die Zusammenführung der verschiedenen regionalen Vernetzungsansätze im MINT-Bereich in einem MINT-Netzwerk Leipzig, welches die Aktivitäten des "Runden Tischs Talenteförderung" fortschreibt und erweitert.

Einladung

MINT steht für Mathematik - Informatik - Naturwissenschaften - Technik. Die Bedeutung qualifizierten MINT-Nachwuchses für das Entwicklungspotenzial der Region und darüber hinaus sowie die aktuelle Situation in diesem Bereich hat die Bundeskanzlerin Frau Dr. Merkel bewogen, die Schirmherrschaft über die bundesweite Initiative "MINT - Zukunft schaffen" zu übernehmen. Seit unserem letzten Plenartreffen am 29.03. gab es verschiedene Vorstöße, konkrete Antworten auf die im Titel der Veranstaltung gestellte Frage zu erhalten. Nach einem halben Jahr wollen wir Bilanz ziehen und mit interessierten Partnern und Einrichtungen das weitere Vorgehen besprechen und abstimmen.

Hier ist zunächst der Zwischenstand unserer Bemühungen dokumentiert, Aussagen Leipziger Einrichtungen zu sammeln, wem "MINT wichtig" ist. (Stand 2.9.2011)

Einrichtung Äußerung MINT-Beauftragte(r)
Telekom-Hochschule Leipzig 18.03.2011 Prof. Sabine Wieland
UL, Fak. für Chemie und Mineralogie 22.03.2011 -
Staatl. Studienakad. Leipzig 28.04.2011 Susanne Schulze
UL, Inst. für Informatik 13.07.2011 -
MPI Math. in den Naturwiss. avisiert Jana Gregor
UL, Fak. Wirtschaftswissenschaften avisiert Prof. Klaus Lange
BIP Kreativitätsschulen avisiert avisiert
HTWKL, Fak. IMN avisiert avisiert

Eine weitere Präzisierung des Programms erfolgt in den nächsten zwei Wochen.

Bereits an der Stelle möchte ich Sie auf die Veranstaltung eine Woche später, am 29. September 2011 in der Inspirata hinweisen, mit der unser Leipziger MINT-Flaggschiff im Auftrag der Bundesbildungsministerin Frau Prof. Schavan als "Ort der Ideen für die Bildungsrepublik" ausgezeichnet wird.

Hans-Gert Gräbe, 24.08.2011

Ihre Teilnahme zugesagt haben: Prof. Sabine Wieland, Prof. Hans-Gert Gräbe, Susanne Schulze