MINT.Schulen

Aus LeipzigWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Home MINT

Leipziger MINT-Schulen

Programm MINT-freundliche Schulen

Bundesweite Partner der Initiative „MINT Zukunft schaffen“ ehren überwiegend in Abstimmung oder gemeinsam mit Landesarbeitgeberverbänden und den Bildungswerken der Wirtschaft Schulen mit dem Signet „MINT-freundliche Schule“, die einen MINT Schwerpunkt setzen. Das Ziel ist es, diese Schulen in einen einheitlichen gemeinsamen Ehrungsprozess einzubeziehen. Wenn eine sich bewerbende Schule bisher mit keinem dieser Signetpartner zusammenarbeitet, kann die Schule eine Initiativbewerbung starten. „MINT Zukunft schaffen“ wird der Schule einen Signetpartner vermitteln.
Die Schulen füllen einen standardisierten Katalog mit 14 MINT-Kriterien aus. Eine Jury, zusammengesetzt aus den beteiligten Partnern, wertet die ausgefüllten Kriterienkataloge aus und entscheidet über die Vergabe des Signets „MINT-freundliche Schule“.
Die Ehrung erfolgt einmal pro Jahr und behält ihre Gültigkeit für drei Jahre. Nach dieser Zeit ist die Schule herzlich eingeladen, sich erneut zu bewerben. (Quelle)

Siehe auch Ausgezeichnete Schulen (bundesweit über alle Jahre).

Programm MINT-EC Schulen

  • Wilhelm-Ostwald-Gymnasium

Programm Junior Ingenieur Akademie

Start der Junior-Ingenieur–Akademie an der Hochschule für Telekommunikation Leipzig (HfTL)
Roboter selber programmieren, Schaltungen entwerfen und ausprobieren. Oder die Funktionsweise eines Porsche-Motors beim auseinander- und wieder zusammen bauen verstehen lernen – in der Junior-Ingenieur-Akademie ist selber machen nicht nur erlaubt, sondern ausdrücklich erwünscht. 16 Schülerinnen und Schüler der Klassenstufe 9 aus der Werner-Heisenberg-Schule, der Neuen Nikolai-Schule und dem Immanuel-Kant-Gymnasium starten am 10. Oktober 2012 mit der Leipziger Junior-Ingenieur-Akademie. (Quelle)
Mit einem Festakt wurde am 18. September 2015 bei unserem Wissenschaftspartner (Staatliche Studienakademie Leipzig) die Junior-Ingenieur-Akademie (JIA) unserer Schule eröffnet. Nach JIA-Verbund Leipzig (Heisenberg-Gymnasium, Immanuel-Kant-Gymnasium und Neue Nikolaischule) ist sie sachsenweit die zweite Einrichtung ihrer Art. (Quelle)

UNESCO-Projektschulen

  • Paul-Robeson-Oberschule
  • Kepler-Gymnasium
  • Linné-Grundschule

Sächsische Klimaschule

  • Luise-Otto-Peters-Gymnasium