MINT.PM.2011-11-11

Aus LeipzigWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Home MINT

Ist MINT (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik) wichtig?

Pressemitteilung des MINT-Netzwerks Leipzig vom 11. November 2011

Im Zeitraum 2013 bis 2015 sollen an der HTWK Leipzig 9 Professoren und 5 Mitarbeiterstellen gekürzt werden. Auffällig an diesen Kürzungsplänen ist, dass hauptsächlich in den MINT Bereichen gekürzt wird. Durch die geplanten Kürzungen müssen die Studiengänge Angewandte Mathematik geschlossen werden.

Diese Pläne stehen im krassen Widerspruch zur Initiative "MINT - Zukunft schaffen" der Bundesregierung und der Bundeskanzlerin.

Der Technologiestandort Deutschland ist bedroht. Es fehlt an Fachkräftenachwuchs, der mit innovativen Ideen und marktfähigen Produkten zu Wachstum und Wohlstand beiträgt. Mehr und mehr wird der Fachkräftemangel zur Achillesferse der deutschen Volkswirtschaft. Die Ausbildung von Technikern, Ingenieuren und Naturwissenschaftlern muss in das Zentrum aller Bildungsanstrengungen rücken, wenn Deutschland sein Wohlstandsniveau in einer globalisierten Welt langfristig erhalten will.

Die Kürzungspläne an der HTWK Leipzig stehen nach Ansicht des MINT Netzwerkes Leipzig im direkten Widerspruch zur Entwicklung des Industriestandortes Leipzig. Wir unterstützen deshalb nachdrücklich die Forderungen des Fachschaftsrates der Fakultät Informatik, Mathematik und Naturwissenschaften vom 6.11.2011.

MINT Netzwerk Leipzig
Sprecherin des MINT Netzwerkes Leipzig
Profn. Dr.-Ing. Sabine Wieland
MINT Botschafterin der Gesellschaft der Informatik
Sprecherin der Regionalgruppe der GI Leipzig
Hochschule für Telekommunikation Leipzig