MINT.2017-05-10

Aus LeipzigWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Home MINT

10.05.2017 - Arbeitstreffen des MINT-Netzwerks Leipzig

Arbeitstreffen des MINT-Netzwerks, 08:30 Uhr in der HfTL, Raum A.046 (Konferenzzimmer)

Themen

  • Berichte
    • 08.-10.03.2017: Rückblick MINT-Tage an der Uni Leipzig
    • Auf dem Weg zur Digitalen Schule. Interaktive HUB-Konferenz am 27.04.2017, 11-15 Uhr bei SAP in Berlin
    • Webinar "Medien und Öffentlichkeitsarbeit für MINT-Regionen" am 09. Mai 2017
  • Stand der Kontakte zum Cluster IT Mitteldeutschland
  • Projektbörse "MINT und Bildung für nachhaltige Entwicklung" der Zukunftsakademie am 19. Oktober 2017 in der Stadtbiliothek
  • 5. Nationales MINT-Forum am 1.6. in Berlin
  • 26.-30.6.2017 Summercamp DoIT an der HfTL
  • Verschiedenes
    • Neue bundesweite Webseite MINT-Regionen und Arbeitsgruppe MINT-Regionen im Nationalen MINT-Forum
    • 19.9.2017 in München: Konferenz „Digitale Transformation – gibt es einen eigenen Weg für Deutschland?“
    • 7.12.2017 in Berlin: 4. Nationaler MINT-Lehrerkongress: Chancen und Herausforderungen für die Schulen: Migration, Digitalisierung und Lehrkräftemangel

Aufzeichnungen

Anwesende: Frau Prof. Wieland (HfTL, Sprecherin), Herr Dr. Messerschmidt (TÖP Rabutz), Anett Gräbe (Roberta, HTWK), Jana Gregor (MPI MIS), Katja Plasche, Jeanette Bahrmann (Arbeitsagentur), Erik Perschat und Jonas Schneidewind (Schülerpraktikanten an der HfTL)

Wechsel Sprecher MINT Netzwerk Leipzig

  • Sabine Wieland kündigt ihren Rücktritt an und schlägt mögliche Nachfolger für den Sprecher des MINT Netzwerkes Leipzig vor: Prof. Gräbe, Herr Kujawa, Dr. Messerschmidt, Jugend forscht, Profn. Schwarz, Jana Gregor, Herr Kotte

Schulen in Leipzig zunehmend digitalisieren

  • Leipzig soll sich ein Beispiel an Görlitz – Schule wird digital – nehmen.
  • Roberta nimmt Kontakt mit den MINT-freundlichen Schulen Leipzigs auf und organisiert ein Forum. Treffen ca. 2 mal pro Jahr.
  • IT Mitteldeutschland oder IHK sollen mit in das Forum!
  • IT Mitteldeutschland hat zugesagt, die Mitglieder über die Forum-Termine der MINT-freundlichen Schulen zu informieren, so dass interessierte Firmen an den Foren teilnehmen können.
  • Firmen, die Schulen begleiten MINT-freundlich zu sein, sollen mit ins Forum.

Kontakt zu IT Mitteldeutschland

  • IT Mitteldeutschland (IHK) kümmern sich nur um Absolventen/Studenten, die Arbeit in den Schulen wird nicht adressiert.
  • Es muss darauf abgezielt werden, dass Schüler rechtzeitig wissen „was sie wollen“.
  • Es muss aufgezeigt werden, was wirklich gebraucht wird.

Rückblick MINT Tage:

  • 1.Tag MINT Region keine Unterstützung
  • 2.Tag Workshops für Lehrer (weitere Betreibung? Wenig Interesse)
  • 3. Jugend forscht – gute Veranstaltung!

HUP-Konferenz am 27.4.17

  • Herr Kotte war dort, er geht auch zum 5. Nationalen MINT Gipfel 2017, am 1.6.17

Webinar für Werbung und Dokumentation:

  • Roberta hat teilgenommen; es gibt weitere, Roberta bleibt dran

Projektbörse „MINT und Bildung für nachhaltige Entwicklung“ der ZAK am 19.10.17

  • Fördervereine der Schulen ansprechen
  • Berufsorientierungslehrer ansprechen
  • In den Bildungskatalog aufnehmen – Mail an Dr. Sabotka
  • Stadtelternrat adressieren
  • Veranstaltungsort Stadtbibliothek ist gebucht

German Open in Magdeburg

  • Roberta war da
  • Auffallend viele Mädchen anwesend und aktiv
  • Viele Unis, wenig Firmen waren da

Was kann das MINT Netzwerk liefern?

  • Attraktiveres Angebot für Lehrer in Netzwerk
  • Muss als Ergänzung zum Unterricht begriffen werden

Weitere Themen:

  • Kontakt zu Gymnasien finden (SBAL), Verantwortlichen zu den MINT Treffen einladen für aktive Zusammenarbeit
  • MINT präsenter in Leipzig machen – Ziele und Aktivitäten mit der Stadt koordinieren – Dr. Heumann, Uwe Albrecht

Termine und Sonstiges

  • Summer Camp „DoIT“ Flyer wurden verteilt,
  • 1.6.17 – MINT Gipfel: Herr Kotte wird teilnehmen
  • 19.9.17 – Konferenz „Digitale Transformation“ – Termin für Dr. Heumann und Uw Albrecht?
  • 7.12.17 in Berlin: 4. Nationaler MINT Lehrerkongress: Chancen und Herausforderungen für die Schulen: Migration, Digitalisierung und Lehrermangel