MINT.2015-09-08

Aus LeipzigWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Home MINT

08.09.2015 - Arbeitstreffen des MINT-Netzwerks Leipzig

Arbeitstreffen des MINT-Netzwerks, 08:30 Uhr in der HfTL, im Raum L 1.17.

Themen

Notizen

Dabei: Jeannette Bahrmann (Agentur für Arbeit Leipzig), Alexander Biedermann (ZLS), Hannes Dölle (ZLS), Mandy Fuhrmann (HfTL), Nicola Gier (MINT Individual), Prof. Hans-Gert Gräbe (Uni), André Holzhey (Uni), Stefanie Hauffe (Hands on Technology), Julia Henke, Elke Katz (ZLS), Thomas Kujawa (Familienfreund KG), Michael Kumpf (SBA-L), Rico Reichel-Kroner (Polizei), Anja Michele Rode (MINT Individual), Rosmarie Schmidt (MNU), Dr. Heike von der Bruck (Stadt Leipzig), Profn. Sabine Wieland (HfTL), Susann Zehl (Hands on Technology)

  • André Holzhey vom Uni-Lehrstuhl Grundschuldidaktik Sachunterricht stellt sich vor.
  • MINT Grundschule Workshop am 08.10.2015 an der Uni Leipzig
    • Problematisch ist der aktuelle Anmeldestand, es soll noch einmal die Werbetrommel gerührt werden und am 14.9. im kleinen Kreis (Biedermann, Gräbe, Wieland) die Entscheidung fallen, ob die Fortbildung abgesagt werden muss. Zielgröße ist eine Zahl von wenigstens 30 Anmeldungen. Wenn die Fortbildung stattfindet, soll bis zum Ende der KW 38 klar sein, welche Workshops in welchem Slot wirklich stattfinden.
      • Nachtrag: Im Laufe einer Woche kam eine ausreichende Anzahl von Interessensmeldungen zusammen, vor allem aus dem Bereich Horte. Im Grundschulbereich fand die Ankündigung nur verhaltenes Interesse. Die Fortbildung findet wie geplant statt.
    • Nachtrag: Am selben Tag findet 14:30 bis 16:30 Uhr ebenfalls in einem Hörsaal der Universität Leipzig die Auszeichnungsveranstaltung MINT-freundliche Schulen Sachsen statt.
    • Kontrovers wird diskutiert, ob ein weiterer Workshop zu "MINT und GTA" aus dem Sachgebiet GTA-Koordination aufgenommen werden soll. Es wird entschieden, das Angebot noch mit zu listen, wobei jedoch zu erwarten ist, dass sich hierfür keine TN finden werden, da das Angebot nicht auf der gedruckten Einladung steht. Es ist also damit zu rechnen, dass der Workshop nicht stattfindet.
      • Nachtrag: Im Kontakt mit dem SG 51 (Dr. Schilling) wurde im Nachgang vereinbart, entsprechende organisatorische Anstrengungen nicht weiterzuführen und den Workshop nicht anzubieten. Ggf. wird eine Kurzinformation zu GTA im Rahmen des allgemeinen Teils eingebaut.
    • Nachtrag: Ab 15.9. steht das Workshop-Programm, eine temporäre Mailingliste zur Kommunikation mit den Teilnehmern ist eingerichtet und die verbindlichen Einbuchungen in die Workshops auf der Webseite gelistet.
  • Regionalwettbewerb Nordwestsachsen "Jugend forscht" (Herr Biedermann, Frau Katz)
    • In diesem Jahr fand erstmals wieder ein Regionalwettbewerb "Jugend forscht" in Nordwestsachsen statt. Organisiert wurde dieser vom ZLS der Uni Leipzig, das auch in den nächsten Jahren den Wettbewerb ausrichten wird.
    • In dem Zusammenhang wurde auch eine neue Webseite des Regionalwettbewerbs sowie Kanäle auf Twitter und Facecbook eingerichtet.
    • Als langfristigen Sponsor für den Regionalwettbewerb konnte die Goldschmidt Thermit Group gewonnen werden.
    • Bitte beachten Sie auch schon die Ausschreibung für den Wettbewerb im Schuljahr 2015/16. Eine Online-Anmeldung ist bis zum 30.11.2015 möglich.
  • Konzeptwettbewerb "Schülerforschungszentrum" (Frau Katz)
    • Es ist geplant, in den Räumen der Physik-Didaktik in der Prager Straße ein Schülerforschungszentrum als Forschungsstützpunkt für "Jugend forscht" einzurichten, in dem ältere Schüler Geräte und Werkzeuge vorfinden, die sie in Projekten, BeLLs und Jufo-Arbeiten einsetzen können. Einen Raum sowie eine Grundausstattung des Forschungsstützpunkts wird die Fakultät für Physik bereitstellen.
    • Mit diesem Konzept sollen vor allem mehr Teilnehmer aus Oberschulen für "Jugend forscht" gewonnen werden.
    • Bis Ende September 2015 kann ein Antrag auf Förderung eines solchen Schülerforschungszentrums gestellt werden.
    • Frau Katz präsentiert die konzeptionellen Vorstellungen dazu.
    • Auch eine Koordinierung der BeLL-Arbeiten an der Uni Leipzig ist vorgesehen.
  • MINT-Stadt Leipzig und Robocup 2016
    • Profn. Wieland informiert über den aktuellen Stand der Vorbereitung des Robocup 2016 sowie der Aktivitäten um den Titel "MINT-Stadt", wie er dem Netzwerk gegenüber kommuniziert wurde.
    • Der Ratsversammlung am 16.09. liegt die Vorlage VI-DS-01551 "Vorhaben der Stadt Leipzig im MINT - Bereich für 2015 und 2016 in Verbindung mit der Bestätigung der überplanmäßigen Aufwendung gemäß § 79 Absatz 1 SächsGemO in 2016 in Höhe von 38.000 Euro für die Durchführung des RoboCup 2016 in Leipzig" zum Beschluss vor, in dem auch das Thema "MINT-Stadt Leipzig" berührt wird sowie ein weiterer bundesweiter MINT-Tag in Leipzig im April 2016.
    • Einige Fragen der Bewerbung der Stadt Leipzig um den Titel "MINT-Stadt" werden diskutiert.
    • Frau von der Bruck verweist darauf, dass die Behandlung des Antrags VI-DS-01551 im Stadtrat am 16.9. abzuwarten bleibt.
  • Vorbereitung des MNU Kongress 20. bis 24. März 2016 (Schmidt)
    • Die Ausstelleranmeldung läuft noch bis zum 30.09.2015
    • Aktuell liegen bereits über 90 Angebote für Vorträge und Workshops vor
    • Die Veranstalter rechnen mit über 1.000 Teilnehmern
  • Hands on Technology stellt sich vor
    • Ein gemeinnütziger Verein, der den weltweiten Wettbewerb "First Lego League" als Dachverband für Zentraleuropa organisiert
    • Zielgruppe des Wettbewerbs sind Schüler im Alter 10-16 Jahre
    • Eine vergleichbare Zielgruppe hat auch der Robocup Junior Wettbewerb
  • Sonstiges
    • Prof. Gräbe informiert über Einrichtung und Betrieb der Kontakt-Email kontakt@mint-leipzig.de, über die Anfragen direkt an ein Kernteam des Netzwerks gerichtet werden können. Anlass der Einrichtung der Adresse war die Notwendigkeit, einen Rückkanal für die Anmeldungen für die Fortbildung am 8.10.2015 einzurichten.
    • Profn. Wieland informiert über die Auszeichnung des TÖP Rabutz als MINT Maker Garage. Rabutz ist nach der MINT-Maker Garage in Buch am Erlbach (bei Freising in Bayern) die zweite MINT-Maker Garage bundesweit!
  • Termine für weitere Arbeitstreffen:
    • 1.10. 8:30 Uhr in der Uni, Paulinum, Raum P-702 - Schwerpunkt Detailplanung 8.10.
    • 12.11. 8:30 Uhr HfTL (Achtung, neuer Raum!)
    • 10.12. 8:30 Uhr HfTL (Achtung, neuer Raum!)

Termine:

  • 17.-19.9.2015: Informatik-Seminar des LJBW in Leipzig
  • 18.9.2015: Festveranstaltung zur Eröffnung der "Junior-Ingenieur-Akademie" am Klinger-Gymnasium
  • 24.9.2015: Hamburg, MINT:Barcamp der Körberstiftung
    • Nachtrag: Stefanie Hauffe fährt hin.
  • 29.9.2015: MINT-Botschafterkonferenz MINT@Europe 2015 in Stuttgart, ab 9:00 Uhr Messe Stuttgart (Messepiazza 1, 70629 Stuttgart)
    • 8. MINT-Botschafterkonferenz im Rahmen der European MINT Convention.
    • Während der Konferenz erhalten Sie die Chance, sich mit anderen Botschafterinnen und Botschaftern auszutauschen, die Themen der Konferenz zu diskutieren, sowie der »MINTcommunity«, der Europäischen Ausstellung für MINT-Initiativen beizuwohnen.
      Wir freuen uns darüber hinaus sehr, in diesem Rahmen den MINT-Botschafter des Jahres und 17.000 Botschafter, Herrn Vince Ebert, auszuzeichnen.
    • Das gesamte Programm und die Anmeldung finden Sie unter http://www.mintzukunftschaffen.de/mint-botschafterkonferenz2015.html
  • 7.10.2015 - Fortbildung
    • SBI06413: Mentorinnen- und Mentorenqualifizierung (Bereich IV): Fachdidaktik MINT
      Erkenntnisgewinnung im mathematisch-naturwissenschaftlichen Unterricht: Selbstständiges Forschen statt Kochrezepte
    • Von zentraler Bedeutung für den mathematisch-naturwissenschaftlichen Unterricht ist das Experimentieren. Es geht um die Bedeutung und den Einsatz von Experimenten im forschend-entdeckenden Unterricht.
      In diesem Workshop wird aufgezeigt, wie in den Fächern Mathematik, Biologie, Physik und Chemie das Forscherinteresse von Schülerinnen und Schülern geweckt werden kann und wie mathematisch-naturwissenschaftliche Denk- und Arbeitsweisen am Beispiel von verschiedenen Experimenten vermittelt werden können.
    • Die Veranstaltung findet im Gebäude der Fakulät für Chemie und Mineralogie der Universität Leipzig, Johannisallee 29 in 04103 Leipzig, im Seminarraum 115 statt.
    • Anmeldeschluss 01.10.2015
    • https://www.schulportal.sachsen.de/fortbildungen/detail/SBI06413
  • MINT Grundschule Workshop am 08.10.2015 an der Uni Leipzig
  • 21.04.2016 - 9. bundesweiter MINT-Tag in Leipzig
    • Festsaal und Obere Wandelhalle sind verbindlich zugesagt, Anfrage wegen Grußwort des OBM läuft, Zusage relativ wahrscheinlich, Imulsreferat von Herrn Bürgermeister Albrecht