Klima-Allianz

Aus LeipzigWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Leipziger Klima-Allianz

Zusammenschluss von Vereinen und Verbänden aus Leipzig, um deutlich zu machen, dass die bisherigen Initiativen in Richtung einer klima- und energiepolitischen Wende in Leipzig nicht ausreichen und es einer breiten gesellschaftlichen Initiative für den Klimaschutz bedarf.

Die Allianz wurde am 22.11.2007 von 18 Leipziger Vereinen gegründet.

http://www.klima-allianz-leipzig.de

Materialien


Presse

  • Stadtrat Leuze (Grüne) fordert die Einsetzung eines Klimaschutzbeauftragten durch die Stadt, der ähnlich dem Rechnungsprüfungsamt weisungsunabhängig die Probleme aufgreifen kann. (Quelle: LVZ, 1./2.12.2007)
  • Die Initiativgruppe Bürgerbegehren unterstützt die Klima-Allianz und weist darauf hin, dass die Ziele voraussetzen, dass die Leipziger Bürger Herr im eigenen Hause bleiben. (Quelle: LVZ, 30.11.2007)
  • Bündnisgrüne begrüßen Klima-Allianz. "Die Zeit, in der das Thema Klimaschutz als Randthema nebenbei abgehandelt worden sei, müsse jetzt vorbei sein", so Vorstandssprecher Leo Kasek. Leipzig habe seine guten Voraussetzungen durch den vorherrschenden Handlungsunwillen der Verantwortungsträger und des Stadtrats fast verspielt. Andere Städte haben im Bereich Radwegenetz, Auszeichnung von Umweltzonen und Feinstaub Leipzig überholt. (Quelle: LVZ, 27.11.2007)
  • 22.11. Pressekonferenz zur Gründung der Klima-Allianz. In einem offenen Brief an OBM Jung wird ein stärkeres Engagement der Stadtverwaltung für den Klimaschutz angemahnt, mehr Informationsangebote, der zügigere Ausbau erneuerbarer Energien sowie eine konsequente Reduzierung von Emissionen aus dem Straßenverkehr gefordert.