ASG.2015-04-23

Aus LeipzigWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Home > ASG

Technik und Sprache - Arnold-Sommerfeld-Seminar

Arnold-Sommerfeld-Seminar

Termin: Donnerstag, 23. April 2015, 17-19 Uhr
Ort: Universität Leipzig, Neuer Senatssaal, Ritterstraße 26

Vortrag von Prof. Dr. Hans-Gert Gräbe (Institut für Informatik, Univ. Leipzig)

Ankündigung

Die Verbindungen von Technik und Sprache sind im digitalen Zeitalter vielfältiger denn je. Technik(en) zur Unterstützung sprachlicher Ausdrucksmöglichkeiten in Textform gibt es zwar deutlich länger (etwa die gute alte Schreibmaschine), eine enorme, bis heute kaum in Gänze begriffene Aufwertung erfuhren diese Ausdrucksmöglichkeiten jedoch durch die Erfindung des WWW. Neben der Kakophonie individuell-öffentlichen Schnatterns steht die Möglichkeit, vernetzte kooperative Formen von Sprache und Sprechen auch technisch zu unterstützen. Dies wird mit semantischen Technologien des Web 2.0 noch einmal wesentlich erweitert.

Es gilt aber auch umgekehrt "Sprache stützt Technik". Nach Marx unterscheidet sich bekanntlich die beste Biene vom schlechtesten Baumeister darin, dass letzterer den Bau schon im Kopf, also in sprachlicher Form vollzogen hat, bevor der Bau praktisch beginnt. Dies gilt für alle technischen (oder "artifiziellen" - J. Mittelstraß) Artefakte. Technik ist in diesem Sinne "geronnene Sprache".

Bisher wurde das Wort "Technik" im naiven Sinne gebraucht. Wikipedia unterscheidet allein vier grundsätzlich verschiedene Bedeutungen dieses Begriffs. Im Vortrag werde ich die enge Verzahnung nicht nur von Technik und Sprache, sondern auch von Sprachentwicklung und Technikentwicklung aufzeigen und Argumente präsentieren für die These "Technik ist Sprache".

Hans-Gert Gräbe, 12.03.2015

Mehr dazu im Dorfwiki.