APRIL.Beteiligungen

Aus LeipzigWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

( Home APRIL )

Beteiligungen der Stadt Leipzig

Quelle Beteiligungsbericht der Stadt Leipzig 2006 - und andere, jüngere Medien.

Die Eigenbetriebe

Im Beteiligungsbericht werden 11 Eigenbetriebe genannt

  • Städtischer Eigenbetrieb Behindertenhilfe
  • Städtisches Bestattungswesen Leipzig [1]
    • soll verkauft werden, LVZ, 21.07.2006
    • Eingliederung der Städt. Friedhofsgärtnerei. Leipziger Amtsblatt, 18.03.2008
    • Stadtratsvorlage: soll nach ständigen Verlusten (2011: -137.000 Euro) in GmbH umgewandelt und dann zu 49% privatisiert werden. Dabei ist ein weiteres Defizit von 257.000 Euro durch die Kommune auszugleichen. (LVZ, 03.07.2012)
  • Städtisches Klinikum „St. Georg“ Leipzig
    • besteht aus Eigenbetrieb, gGmbH und 5 Töchtern derselben
  • Kommunaler Eigenbetrieb Leipzig/Engelsdorf
    • Aufgaben: Beschäftigung von förderungsbedürftigen Menschen in ABM; Hilfe zur Eingliederung dieses personenkreises in andre, ungeförderte Beschäftigungsverhältnisse; Ausführung dem o.a. Zweck dienender Hilfs- und Nebengeschäfte; Ausübung öffentlicher Aufgaben gemäß § 2 SächsGemO
  • Musikschule Leipzig, [2]
  • Eigenbetrieb Stadtreinigung Leipzig
  • VKKJ Verbund Kommunaler Kinder- und Jugendhilfe, Eigenbetrieb der Stadt Leipzig

Die Großen

Leipziger Versorgungs- und Verkehrsgesellschaft mbH, Beteiligungen siehe LVV

Kommunale Wasserwerke Leipzig GmbH, Details zu Beteiligungen und Töchter siehe KWL

  • Bau + Service Leipzig GmbH
  • GbR Fernwasser Sachsen-Anhalt GmbH/KWL
  • IESI Vertriebsgesellschaft Energie und Wasser GmbH
  • LSI GmbH
  • Sachsen Wasser GmbH
  • Sportbäder Leipzig GmbH, gegründet 2004, siehe KWL
  • Wasseraufbereitung Knautnaundorf GmbH
  • Wassergut Canitz GmbH

Leipziger Wohnungs- und Baugesellschaft mbH, Details zu Beteiligungen und Töchter siehe LWB

  • IVG Immobilienverwaltung Gohlis GmbH
  • LWB GmbH & Co. Alt-Lößnig Immobilienverwaltungs KG
  • LWB GmbH & Co. Dritter Denkmalfonds Leipzig KG
  • LWB GmbH & Co. Erste Modernisierungsfonds Leipzig KG
  • LWB GmbH & Co. Immobilienverwaltungs KG
  • LWB GmbH & Co. Zweite Immobilienverwaltungs KG
  • LWB GmbH & Co. Zweiter Modernisierungsfonds Leipzig KG
  • LWB Modernisierungs- und Sanierungsgesellschaft mbH
  • LWB Objekt GmbH & Co. Erste KG
  • LWB Verwaltungsgesellschaft mbH
  • Versicherungsbüro Gohlis GmbH
  • Wohnungsverwaltung Engelsdorf
  • WSL Wohnen & Service Leipzig GmbH

Stadtwerke Leipzig GmbH, Details zu Beteiligungen und Töchter siehe SW-Leipzig

  • GPEC – Gda´nskie Przedsie˛biorstwo Energetyki Cieplnej Sp. z o.o.
  • Erdgasversorgung Industriepark Leipzig Nord mbH
  • EAG Erdstoff-Aufbereitungs-Gesellschaft GmbH
  • Energy Services GmbH
  • HL-komm
  • Innvo Innovationsgesellschaft mbH
  • Innvo Innovationsgesellschaft-Management mbH
  • Kes: (Quelle: LVZ, 16.2.2007)
  • Kom-Strom AG
  • LAS GmbH
  • LVU Leitungs- und Versorgungssysteme GmbH
  • Perdata
  • Prometheus Gesellschaft für Erdgasanwendungsanlagen mbH
  • SHH - Systemhaus Hemminger
  • Solarion
  • SW-Leipzig Anlagenvermögensverwaltungs GmbH
  • SW-Leipzig Beteiligungs GmbH
  • SW-Leipzig Kapitalvermögensverwaltungs GmbH
  • SW-Leipzig Netz GmbH
  • Wabio – Bioenergietechnik GmbH & Co. Biokraftwerk KG

Leipziger Verkehrsbetriebe GmbH, Details zu Beteiligungen und Töchter siehe LVB

  • BEKA Einkaufs- und Wirtschaftsgesellschaft für Verkehrsunternehmen mbH
  • Deutsche Nahverkehrs-Beteiligungs- und Verwaltungsgesellschaft mbh
  • Edi Carsharing GmbH
  • FSH Fahrzeug-Service Handel GmbH
  • IFTEC (Quelle: LVZ, 04.04.2007)
  • LAB Leipziger Aus- und Weiterbildungsbetriebe
  • Leobus Gmbh
  • LEOLINER Fahrzeug-Bau Leipzig GmbH (FLB), später Heiterblick GmbH, seit Ende 2010 100% im Besitz der Kirow AG
  • LFB - Leipziger Fahrzeugservice-Betriebe GmbH
  • LIB - Leipziger Infrastruktur Betriebe GmbH
  • LSB - Leipziger Servicebetriebe GmbH
  • LSI - Leipziger Straßeninstandhaltungsgesellschaft mbH
  • LSVB - Leipziger Stadtverkehrsbetriebe GmbH
  • LSVV Leipziger Straßenverkehrsverwaltungsgesellschaft mbH
  • LTB - Leipziger Transport und Logistik Betriebe GmbH
  • MDV Mitteldeutscher Verkehrsverbund
  • Neue Linie GmbH
  • PEM - Planning, Education and Management. School of Transport
  • PNV Personennahverkehrs GmbH Riesa-Großenhain
  • VCL - Verkehrs-Consult Leipzig

Eigenbetrieb Stadtreinigung Leipzig, siehe Stadtreinigung

Öffentliche Banken

Wohnungsbau und -verwaltung

  • Gartenvorstadt Marienbrunn GmbH
    • städtisches Wohnungsunternehmen mit 217 Wohnungen und 1 Kindereinrichtung (Denkmalsblick, Triftweg) auf städtischem Grund mit Erbbaupacht.
    • langjähriger Aufsichtsratschef: Ex-BM Holger Tschense
    • gegründet 1911 von Handwerkern, Architekten und Baufachleuten mit dem Ziel Musterbauten zu errichten
    • Betriebsergebnis 2005: 90.000 Euro Verlust.
    • WG Kontakt ist an Erwerb interessiert (Quelle: LVZ, 09.01.2007), LWB offensichtlich auch. (Quelle: LVZ, 25.01.2008)
    • Die Stadt will die Wohnungsgesellschaft über ein von der BBVL gesteuertes Bieterverfahren verkaufen. (Quelle: LVZ, 25.01.2008)
    • Hat nach Sanierungsaufwendungen Anfang der 90er Jahre 12.3 Mill. Euro Schulden (8.7 Mill. Euro Kredite bei der SAB, 2.6 Mill. Euro zinslose Darlehen der Stadt, 1 Mill. Euro durch Stundung des Erbbauzinses seit 2000) und steht vor der Insolvenz. Weiche Patronatserklärung der Stadt (durch Ex-BM Kaminski, an Stadtrat und RP vorbei), aus der sich mglw. weitere Verpflichtungen der Stadt ergeben. Soll nun schnell verkauft werden (Vorlage für den Stadtrat am 14.03.2007) (Quelle: LVZ, 23.02.2007)
    • Weiterhin reichen die Einnahmen nicht aus, um die Pacht für die städtischen Grundstücke zu zahlen, der bisher gestundet wurde. (Quelle: LVZ, 25.01.2008)
    • Verkaufsbeschluss an die WG Kontakt, vorbehaltlich der Zustimmung durch den Stadtrat. Die WG Kontakt übernimmt dabei die derzeit 8.3 Mill. Euro Bankschulden und mgl. Vorfälligkeitsentschädigung. Die Stadt erhält einen Kaufpreis von 1.9 Mill. Euro sowie die ausgestellte Bürgschaft und die Patronatserklärung bei der SAB zurück. Das Rathaus verzichtet damit auf weitere 2 Mill. Euro aufgelaufene Außenstände. Mehr sei derzeit am Markt nicht zu holen, so Finanz-BM Kudla. (Quelle: LVZ, 16.07.2008)
  • Haus- und Grundstücksgesellschaft Holzhausen mbH
  • GLORY Verwaltungsgesellschaft mbH
  • GLORY Verwaltungsgesellschaft mbH & Co. Vermietungs KG
  • HVBFF Objekt Leipzig GmbH
  • Rentengutsgesellschaft Merseburg eG mbH i. L.
  • Wohnungs- und Grundbesitzgesellschaft Böhlitz-Ehrenberg mbH i. L.
    • Gesellschafter: 100% Stadt Leipzig
    • Aufgaben: Wohnungsversorgung der Bevölkerung; Errichtung (durch Dritte), Betreuung und Bewirtschaftung von Bauten; wohnungswirtschaftliche, städtebauliche und infrastrukturelle Aufgaben; Erwerb, Belastung und Veräußerung von Grundstücken; Vergabe von Erbbaurechten; Bereitstellung von Gemeinschaftsanlagen und Folgeeinrichtungen sowie von sozialen, kulturellen und wirtschaftlichen Ausstellungen
    • Bemerkung: Gesellschaft ist überschuldet. Stille Liquidation wurde bereits im Jahre 2000 beschlossen. Seit 2002 keine operative Geschäftstätigkeit mehr.

Ver- und Entsorgung

  • Abfall-Logistik Leipzig GmbH
    • Gesellschafter: 51% Stadt Leipzig, 49% SERO
    • Aufgaben: Erfassung von Abfällen zur Verwertung in der Stadt Leipzig, Transport zur Sortiertanlage
  • Abfallverwertung Leipzig GmbH
    • Gesellschafter: 30% Stadt Leipzig, 70% SERO
    • Aufgaben: Sortierung und Verwertung der in der Stadt Leipzig anfallenden Verpackungsabfälle
  • Abwasserzweckverband für die Reinhaltung der Parthe
  • Abwasserzweckverband Oberer Lober
  • DERAWA Zweckverband Delitzsch-Rackwitzer Wasserversorgung
  • ENEKO Sp. z o.o., Jelenia Góra
  • FWNL Fernwärmenetz Leipzig GmbH & Co. KG
  • GKW Gesellschaft für Kommunal-Wirtschaft mbH
  • GNL Gasnetz Leipzig GmbH & Co. KG
  • Heizkraftwerk Eutritzscher Straße GmbH & Co. KG
  • AB Klaipédos Energija (KLE)
  • Lecos - Leipziger Computer und Systemhaus GmbH
  • Teplàrny Jablonec a.s.
  • Zakład Energetyki Cieplnej „STAR-PEC“ Sp. z o.o., Starogard Gda´nski
  • ZEC Zakład Energetyki Cieplnej Tczew Sp. z o.o.
  • Zweckverband Abfallwirtschaft Westsachsen
  • Westsächsische Entsorgungs- und Verwertungsgesellschaft mbH
  • Zweckverband für Tierkörperbeseitigung Sachsen
  • Zweckverband für Wasserversorgung und Abwasserbeseitigung Leipzig-Land
  • Zweckverband Gasversorgung Westsachsen

Verkehr

  • Deutsche Nahverkehrsgesellschaft mbH
  • Leipziger Stadtverkehrsverwaltungsgesellschaft (LSVV) mbH
  • RVL Regionalverkehr Leipzig GmbH
  • Mitteldeutsche Flughafen Aktiengesellschaft
  • EasternAirCargo GmbH
  • Flughafen Dresden GmbH
  • Flughafen Leipzig/Halle GmbH
  • FSG Flughafenservice Gesellschaft mbH
    • Gesellschafter: 100% Flughafen Leipzig/Halle
    • Aufgaben: Erbringung von Dienstleistungen verschiedenster Art im Umfeld von Flughäfen und -plätzen, Parkplatzbetreibung, Fluggasttransfer
  • PortGround GmbH
  • Mitteldeutscher Verkehrsverbund GmbH (MDV)
  • S-Bahn Tunnel Leipzig GmbH (Info zur vollständigen Liquidation im Stadtrat vom 12.12.2012: V-ds-2619)
  • Zweckverband für den Nahverkehrsraum Leipzig

Wirtschaftsförderung und Stadtentwicklung

  • AGIL GmbH Leipzig, agentur für innovationsförderung und technologietransfer gmbh leipzig
    • ein durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie autorisiertes Beratungsunternehmen für das Programm "go-Inno"
    • Ratsversammlung 22.06.2011 (V-ds-1387): Städtische Beteiligung an dieser Gesellschaft der IHK Leipzig wird angestrebt
  • Aufbauwerk Region Leipzig GmbH
  • BBVL - Beratungsgesellschaft für Beteiligungsverwaltung Leipzig mbH
  • Bewerbungskomitee Leipzig 2012 GmbH i. L.
  • BIC Gesellschaft für Innovations- und Technologietransfer Leipzig mbH
    • RBIV-706/06 vom 11.10.2006: Verschmelzung der BIC Gesellschaft für Innovations- und Technologietransfer Leipzig mbH (BIC Leipzig GmbH) auf die LGH Service GmbH
    • Ratsversammlung 22.06.2011 (V-ds-1387): Liquidierung wird angestrebt, Innovations- und Technologieförderung soll die AGIL übernehmen
    • Im Zuge des Haushaltsgenehmigungsverfahrens erteilt die Landesdirektion einen Prüfauftrag, LEVG, LEVG Grundstücks-KG, LESG, LGH, LGH Service, BIC zusammenzulegen (Quelle: Leipziger Amtsblatt, 18.06.2011)
  • BIO-NET LEIPZIG Technologietransfergesellschaft mbH. Zugleich Aufhebung des Stadtratsbeschlusses RBIV-706/06
    • Ratsversammlung 22.06.2011 (V-ds-1387): Verkauf an die LGH wird angestrebt, dazu soll der 59%-Anteil der BIC zum Nennwert übertragen werden
  • Erschließungs- und Baugesellschaft Miltitz mbH i. L.
  • Entwicklungs- und Erschließungsgesellschaft Gewerbepark (EEG) Althen mbH
    • Leipzig wurde durch die Eingemeindung Rechtsnachfolger von 26% Anteilen, den Rest hält die Unternehmensgruppe Heberger
    • Entwicklung verlief nicht wie erwartet, Grundstücksverkäufe konnten nicht realisiert werden, 2004-2006 keine Umsatzerlöse, ständig wachsende Zinsbelastungen
    • soll verkauft werden, LVZ 21.7.2006. Verkaufsbeschluss RB IV-1234/08 vom 18.06.2008: Verkauf der Anteile zum Nennwert in Höhe von 6.600 Euro an die Heberger Bau AG
  • LESG Gesellschaft der Stadt Leipzig zur Erschließung, Entwicklung und Sanierung von Baugebieten mbH
    • Gesellschafter: 100% Stadt Leipzig
    • Aufgaben: Besitz, Erwerb, Veräußerung, Tausch, Verwaltung, Erschließung, Entwicklung von Grundstücken im Stadtgebiet Leipzig; Erbringung von Dienstleistungen auf dem Gebiet des allgemeinen und besonderen Städtebaurechts; Errichtung von Erschließungsanlagen und sonstiger Bauten; Projektsteuerung für Bauprojekte; Projektträger für Vergabe-ABM
    • Im Zuge des Haushaltsgenehmigungsverfahrens erteilt die Landesdirektion einen Prüfauftrag, LEVG, LEVG Grundstücks-KG, LESG, LGH, LGH Service, BIC zusammenzulegen (Quelle: Leipziger Amtsblatt, 18.06.2011)
  • Gewerbezentrum Liebertwolkwitz GmbH
  • Leipziger Beteiligungsfonds für Innovation und Technologietransfer GmbH & Co. KG (LBIT)
    • Anteile der Stadt wurden von der Stiftung für Innovation und Technologietransfer gehalten
    • Mit den Ratsbeschlüssen IV-933/07 und IV-1223/08 wurden die Anteile an die Sparkasse übertragen. Die LMIT als bisheriger gf. Komplementär wurde am 1.4.2008 aus dieser Funktion entlassen und wird liquidiert. Neuer geschäftsführender Komplementär ist die S-Beteiligungsmanagement Leipzig GmbH der Sparkasse. Der Rat stimmte am 18.06.2008 diesen Verträgen nachträglich zu. Der Erlös von etwa 3.2 Mill. Euro wird zweckgebunden für innovative technologische Förderung in den Jahren 2008 und 2009 zusätzlich in den Haushalt eingestellt. Diese sollen für Technologieprojekte auf der Alten Messe (1.2 Mill. Euro) und das BBZ Bio-City Leipzig (0.7 Mill. Euro sowie weitere 1.3 Mill Euro über die LGH) eingesetzt werden.
  • Leipziger Entwicklungs- und Vermarktungsgesellschaft mbH (LEVG mbH) (Quelle: LVZ, 20.06.2007)
    • kommunale Vermarktungsgesellschaft zur Entwicklung des Geländes der Alten Messe
    • größere Kreditverbindlichkeiten (über 7 Mill. Euro zum 31.12.2006) aus dem Ausbau der Alten Messe und dem Ankauf des sowjetischen Pavillons, die durch städtische Bürgschaften abgesichert sind. Diese sollen durch Grundstücksverkäufe auf dem Gelände abgetragen werden.
    • 2005: Ergebnis mehr als 1 Mill. Euro, Gewinn 55000 Euro
    • 2006: Ergebnis 743000 Euro, Gewinn 305000 Euro
    • Im Zuge des Haushaltsgenehmigungsverfahrens erteilt die Landesdirektion einen Prüfauftrag, LEVG, LEVG Grundstücks-KG, LESG, LGH, LGH Service, BIC zusammenzulegen (Quelle: Leipziger Amtsblatt, 18.06.2011)
  • Leipziger Entwicklungs- und Vermarktungsgesellschaft mbH & Co. Grundstücks-KG (LEVG mbH & Co. KG)
    • Im Zuge des Haushaltsgenehmigungsverfahrens erteilt die Landesdirektion einen Prüfauftrag, LEVG, LEVG Grundstücks-KG, LESG, LGH, LGH Service, BIC zusammenzulegen (Quelle: Leipziger Amtsblatt, 18.06.2011)
  • Leipziger Managementgesellschaft für Innovation und Technologietransfer mbH (LMIT)
    • im Zusammenhang mit dem Verkauf der LBIT an die Sparkasse als deren Komplementär zu liquidieren. Ratsbeschluss IV-933/07 und IV-1223/08.
  • Leipziger Messe GmbH
    • Gesellschafter: 50% Stadt Leipzig
  • FAIRNET Gesellschaft für Messe-, Ausstellungs- und Veranstaltungsservice mbH
    • Gesellschafter: 100% Leipziger Messe
    • Aufgaben: Erbringung von Serviceleistungen im Zusammenhang mit Messen, Ausstellungen und Veranstaltungen, Planung und Realisierung von Messe- und Produktpräsentationen; Beratung von Unternehmen, die an Messen und Ausstellungen teilnehmen möchten
  • Leipziger Messe Gastronomie GmbH
    • Gesellschafter: 90% Leipziger Messe, 10% Kempinski AG
    • Aufgaben: Betriebsführung der gastronomischen Einrichtungen der Leipziger Messe (CCL, Messehalle 7, Mitarbeitercasino); gastronomische Versorgung anderer Veranstaltungen außer Haus
  • LM Beteiligungsgesellschaft mbH
  • LMI – Leipziger Messe International GmbH
  • MaxicoM GmbH Euro-Asia Business Center Leipzig
  • Leipziger Stiftung für Innovation und Technologietransfer
  • Leipzig, Freistaat Sachsen und Partnerstädte GmbH i. L.
  • LFS Flächensanierung GmbH Leipzig i. L.
    • Gesellschafter: 100% Stadt Leipzig
    • Aufgaben: Übernahme und Verwaltung von Sanierungsobjekten auf treuhänderischer Basis zur Organisation, Koordinierung der Sanierung und Entwicklung von Altlastenflächen, Industriebrachen und Altdeponien; Beantragung und Koordinierung des Einsatzes von Fördermitteln
    • Bemerkung: Geschäftstätigkeit eingestellt
  • LGH Leipziger Gewerbehof Gesellschaft mbH
    • Träger u.a. des Engagements auf der Alten Messe sowie des BBZ. Begünstigt im Ratsbeschluss IV-1223/08.
    • Im Zuge des Haushaltsgenehmigungsverfahrens erteilt die Landesdirektion einen Prüfauftrag, LEVG, LEVG Grundstücks-KG, LESG, LGH, LGH Service, BIC zusammenzulegen (Quelle: Leipziger Amtsblatt, 18.06.2011)
    • RBIV-706/06 vom 11.10.2006: Verschmelzung der BIC Gesellschaft für Innovations- und Technologietransfer Leipzig mbH (BIC Leipzig GmbH) auf die LGH Service GmbH
  • Personelle Unterstützung von Unternehmen Leipzig (PUUL) GmbH
    • Gesellschafter: 100% Stadt Leipzig, 15 Mitarbeiter (2008)
    • Aufgaben: Gezielte Entwicklung von Fachpersonal und dessen Bereitstellung fü Unternehmen der Stadt Leipzig, der Region und ansiedlungswilliger Unternehmen
    • Eigentümerziele siehe DS V/152, beschlossen am 24.02.2010 im Stadtrat
    • Vergabe des Puulitzer-Preises, mit dem Firmen gewürdigt werden, die über 50-jährige einstellen. (Quelle: LVZ, 02.12.2008)
    • Zunächst nur als Unterstützung für die BMW-Ansiedlung gedacht, fungiert das Unternehmen heute als komplexer Personaldienstleister für die gesamte Region Leipzig. Etwa als ein Träger des Projekts Jobformat 50plus.
    • Die BBVL konstatiert einen erheblichen Zuschussbedarf der PUUL für Ende 2008, wenn es nicht gelingen sollte, "die Zuweisungsproblematik" aus 50plus zu lösen. Die Zuweisungszahlen (Plan PUUL 2008: 167, bis Ende zweites Quartal: 83, Ist Ende zweites Quartal: 18) liegen weit unter Plan, so dass die Umsatzerwartungen 2008 durch die BBVL bereits von 1.8 Mill. Euro auf 1.2 Mill. Euro reduziert wurden. Die wirtschaftliche Lage "stelle sich als prekär dar". Das aktuelle Minus von 182.000 Euro sei zwar zu verkraften, aber die absehbare Fortsetzung dieser Entwicklung würde in den nächsten zwei Jahren das Eigenkapital aufzehren. (Quelle: LVZ, 02.12.2008)
    • 2011 brach 1/4 der Aufträge weg, so dass die Stadt ein Darlehen über 150.000 Euro ausreichen musste, um die Mitarbeiter bezahlen zu können, so eine Untersuchung der BBVL. (LVZ, April 2012)
    • Beendigung der Geschäftstätigkeit der PUUL GmbH und Verschmelzung auf die Saatzucht Plaußig Grundstücksgesellschaft mbH. Stadtrat am 20.06.2012
  • Regionaler Planungsverband Westsachsen
  • Saatzucht Plaußig Grundstücksgesellschaft mbH
    • Gesellschafter: 100% Stadt Leipzig
    • Aufgaben: Verwaltung und Vermietung eigener sowie kommunaler Grundstücke; Sanierung des eigenen Bestands an Mehrfamilienhäusern (firmeneigene Wohnungen); gewerbliche Vermietung
    • soll verkauft werden, LVZ 21.7.2006
  • Zweckverband Erholungsgebiet Kulkwitzer See
  • Zweckverband Kommunales Forum Südraum Leipzig
  • Zweckverband Parthenaue
  • Zweckverband Planung und Erschließung „Neue Harth“

Gesundheit, Soziales, Jugend und Bildung

  • BBW Berufsbildungswerk Leipzig für Hör- und Sprachgeschädigte gGmbH [3]
    • soll verkauft werden, LVZ 21.7.2006
  • Diakonische Dienste Leipzig gGmbH
  • Diakonische Leipziger gemeinnützige GmbH
  • L 2 agentur für taten GmbH
  • Landeswohlfahrtsverband Sachsen (seit 1. 8. 2005 Kommunaler Sozialverband Sachsen)
  • Städtische Altenpflegeheime gGmbH
  • Einkaufsgenossenschaft kommunaler Krankenhäuser
  • Verwaltungs- und Wirtschafts-Akademie Leipzig GmbH

Kultur

  • Felix-Mendelssohn-Bartholdy-Stiftung [4]
  • Eigenbetrieb Gewandhaus zu Leipzig [5]
  • Leipziger Dok-Filmwochen GmbH [6]
  • Eigenbetrieb Musikschule Leipzig „Johann Sebastian Bach“ [7]
  • Eigenbetrieb Oper Leipzig [8]
  • Eigenbetrieb Schauspiel Leipzig [9]
  • Stiftung Bach-Archiv Leipzig [10]
  • Stiftung Galerie für Zeitgenössische Kunst Leipzig [11]
  • Stiftung Völkerschlachtdenkmal Leipzig Die Satzung auf leipzig.de als PDF
  • Theater der Jungen Welt Leipzig [12]
  • Zoo Leipzig GmbH [13]