MINT.2018-10-04

Aus LeipzigWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Home MINT

04.10.2018 - Projektbörse der Zukunftsakademie

Die Netzwerkveranstaltung ist Teil eines vom Amt für Umweltschutz geförderten Projekts der Zukunftsakademie zur Unterstützung von MINT- und BNE-Themen im Profilunterricht oder als GTA an Schulen.

Ziel der Netzwerkveranstaltung ist es, Anbieter von MINT- und BNE-Themen für GTA und schulische Projektwochen mit Schulen ins Gespräch zu bringen. Im zweiten Teil sollen in einem Treffen der Anbieter übergreifende Fragen einer möglichen Intensivierung der Netzwerkarbeit diskutiert werden.

Die Netzwerkveranstaltung findet am 04. Oktober 2018 14-16 Uhr in der Stadtbibliothek statt.

Aus der Ankündigung der Veranstalter vom 30.08.2018:

Die Projektbörse findet diesmal im Oberlichtsaal der Stadtbibliothek statt. Dort sind wieder alle willkommen, um sich und ihre Bildungsangebote zu BNE und MINT zu präsentieren. Die Einladung richtet sich in diesem Jahr an alle Schulen in Leipzig, also zusätzlich zu den vergangenen Jahren auch an Grundschulen und Berufsschulen. Die Projektbörse beginnt um 14 Uhr, der Aufbau ist ab 13.30 Uhr möglich. Durch den Raumwechsel werden wir diesmal deutlich mehr Platz haben.
Im Vorfeld gibt es bereits ab 12 Uhr einen Workshop zu Möglichkeiten der Vermittlung und Kommunikation der globalen Nachhaltigkeitsziele (SDGs), zu dem wir auch herzlich einladen.
Und nach der Projektbörse ist ab 16.30 Uhr wieder ein Netzwerktreffen der Bildungsanbieter zum fachlichen Austausch geplant, bei dem wir u.a. die nächsten Kooperationsprojekte besprechen können.

Die Projektbörse wird organisiert in Kooperation mit dem Büro der Leipziger Agenda 21 und dem Dezernat Umwelt, Ordnung, Sport der Stadt Leipzig.

Aus dem Einladungsschreiben der Veranstalter

Wir laden wir Sie herzlich ein zur Projektbörse mit Bildungsangeboten zu nachhaltiger Entwicklung und MINT am Donnerstag, 4.10.2018, 14-16 Uhr, in die Stadtbibliothek am Wilhelm-Leuschner-Platz, im Oberlichtsaal 2. OG.

Sie erhalten Informationen zu Initiativen und Projekten mit ergänzenden Bildungsangeboten – nutzbar im Profilunterricht, für GTA, Projekttage oder ähnliches. Anbieter stellen sich vor, Sie können sich direkt persönlich informieren und vor Ort Kooperationen vereinbaren. Dazu haben wir Anbieter aus einem breiten inhaltlichen Spektrum nachhaltiger Entwicklung und MINT für Sie eingeladen. Die Themenpalette umfasst dabei z.B. klassische Umweltbildung, fairen Handel, Produktion von Textilien/Baumwolle, Konsum und Verbraucherschutz, Abfallvermeidung, Upcycling und Sharing-Ökonomie, aber auch Themen wie Globalisierung und Demokratie. Besonders interessant ist hier die Schnittmenge mit Angeboten aus dem MINT-Bereich.

Nach einem inspirierenden Input haben Sie an diesem Tag bis 16 Uhr Gelegenheit, die Anbieter persönlich kennen zu lernen und direkt Kooperationen zu vereinbaren. Wir sind überzeugt, dass Sie den schulischen Alltag mit den externen Bildungsanbietern inhaltlich sowie methodisch bereichern können. Die meisten Angebote sind für Sie kostenlos nutzbar.

Bereits ab 12 Uhr findet ein Workshop zu Möglichkeiten der Vermittlung und Kommunikation der globalen Nachhaltigkeitsziele (SDGs) am gleichen Ort statt, zu dem Sie ebenfalls eingeladen sind.

Ablauf:

  • 12 Uhr: Workshop zu den globalen Nachhaltigkeitszielen
  • 14 Uhr: Projektbörse
    • Begrüßung Dr. Skadi Jennicke, Kulturbürgermeisterin der Stadt Leipzig
    • Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) – Was soll mit BNE wie erreicht werden? Chancen und Wege für Unterricht und Kommune. Fachimpuls von Dr. Dirk Scheffler, Organisations- und Umweltpsychologe aus Leipzig
    • Individuelle Informationen bei/mit den anwesenden Bildungsanbietern
  • 16 Uhr: Ende

Die Projektbörse findet in Kooperation mit der Stadtbibliothek Leipzig, dem Landesamt für Schule und Bildung (LaSuB), dem Dezernat Umwelt/Ordnung/Sport, dem Amt für Jugend, Familie und Bildung der Stadt Leipzig sowie dem Forum nachhaltiges Leipzig statt. Der SDG-Workshop wird durch die Kooperation mit RENN.mitte möglich.