Attac.DenkTankStelle.2019-11-11

Aus LeipzigWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Home Hauptseite / Attac / Attac.DenkTankStelle

DenkTankStelle von Attac-Leipzig

Thema: Konstruktive Partizipation
Ort und Zeit: Montag, 11. November 2019, 19 Uhr im Restaurant MIO, Beethovenstraße 21

Ankündigung

Während wir uns in den letzten beiden DTS unter dem Titel: “Wege zu Wahrheiten” mehr über inhaltliche und philosophisch Aspekte dieses Themas ausgetauscht haben, soll es diesmal um eine Methode gehen, die hilft, aus vielen “Wahrheiten” und Meinungen eine vorläufig gültige und für aktuelle politische Entscheidungen nutzbare zu entwickeln. Unser Freund Wolfgang Schallehn hat zusammen mit anderen ein Verfahren entwickelt, das helfen soll, ein solches Ziel zu erreichen. "Konstruktive Partizipation" heißt es und wird uns nahegebracht werden.

Der Referent hat zur vorausgehenden Meinungsbildung und Information Material ausgewählt, das gelesen bzw. unter diesem Link gehört werden kann: Rainer Mausfeld – Warum schweigen die Lämmer? – Vortrag – DAI Heidelberg. https://www.youtube.com/watch?v=-kLzmatet8w

Wie immer sind Gedanken und Hinweise vorher sehr willkommen, auch Vorschläge zur Strukturierung des Disputes, um nicht vom Hundertsten ins Tausende zu kommen. Hinweis des Referenten: Am ergiebigsten sind kritische Beobachtungen zum status quo: https://www.discuto.io/de/consultation/33547

Johannes, 31.10.2019

Ich habe einen vorbereitenden Beitrag verfasst. Bei dieser Gelegenheit bliebe nachzureichen: Prof. Mausfeld hat die strukturelle Misere der kapital-dominierten Demokratie überdeutlich offengelegt - aber zu deren Überwindung nur ein paar Schlagworte angeboten. Die Konstruktive Partizipation will als erster praktischer Schritt in eine zukunftsfähige Debattenkultur verstanden werden ...

Wolfgang, 31.10.2019