Attac.DenkTankStelle.2009-10-15

Aus LeipzigWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Home Attac > Attac.DenkTankStelle


Do, 15. Oktober 2009, 19 Uhr, Glashaus im Clara-Zetkin-Park

attac Kampagne "Betriebsübernahmen"



Weitergeleitete Nachricht -------

Von: ... An: APRI-Netzwerk <apri@listi.jpberlin.de> Kopie: "Attac Berlin" <buero@attacberlin.de>, "ppp@listi.jpberlin.de" <ppp@listi.jpberlin.de>, ...

Betreff: Re: [APRI] [ppp] Unsere Webseite / erster Nobelpreis für Ökonomie an eine Frau / Donnerstagskreis / attac-Berlin

Datum: Wed, 14 Oct 2009 01:54:04 +0200


Hallo Micha und alle,

recht hast du, die Erfahrungen der Älteren sind wichtig, wie auch übrigens ältere Texte nicht in Vergessenheit geraten sollten, z.B. das Ahlener Programm der CDU (kann man bei Wikipedia finden). Aber auch existierende Projekte, wie z.B. die funktionierende größte Genossenschaft der Welt mit über 103.000 Beschäftigten in Spanien sind Beispiele, die größere Bekanntheit verdienen. Ich kopiere euch hier unten mal einen Artikel von Michael Krätke über diese Genossenschaft ein.

Und in Italien gibt es ein Gesetz, das es Arbeitnehmern in von der Pleite bedrohten Betrieben ermöglicht, solche Betriebe zu übernehmen und in Eigenregie weiterzuführen. Sie bekommen dafür vom Staat Kredite! Die bundesweite Attac-AG Solidarische Ökonomie arbeitet gerade daran, eine Kampagne für ein ähnliches Gesetz in Deutschland zu entwickeln. Guckt mal bei attac.de nach.

Schönen Gruß Barbara – zur Zeit in Kanada der Freitag Artikel-URL: http://www.freitag.de/politik/0921-spanien-genossenschaft-mondragon-solidaritaet-arbeitslosigkeit


Daniel, Gaston, Jens

Notizen/ Gedanken/ Fragen:

  • Sollen Belegschaften nur Laub was vom grünen Stamm fällt erhalten?
    • (Es kann aber auch gut für florierende Unternehmen schrittweise in Gang gesetzt werden ;-) - lies die grünen Blätter vom Baum schrittweise an die übertragen, die sie ja auch erarbeitet haben ...)
  • Sicherung des betrieblichen Know-Hows incl. Lizenzen, Markenrechte und Patente!?
    • ggf. im Gesetz rückwirkende Fristen zu dessen Sicherung oder Wiedererlangung (wie beim ehelichen Zugewinnausgleich)
    • Ebenso der Wissensträger ...
  • Chancen für die ökologische Dimension?!
  • Ist der Niedergang bestimmter Industrien nicht eine neue Chance für einen ökologischen Wechsel - einen Neuanfang!?
    • Bildung und Umschulung incl. um den Neustart zu unterstützen.
  • Wer entscheidet über das erfolgsnotwendige (frische) Kapital?
    • damit das Geld nicht auf halber Strecke alle ist. Bsp.: Simson, Cargolifter
    • Erhalt oder Neuaufbau von Vertriebsstrukturen
  • Schade um Opel und Qimonda!:
    • Opel - keine Konversion
    • Qimonda - keine Belegschaftsübernahme und Weiterführung
  • Vision: eine echte Treuhand mit Vorkaufsrecht.

Weitere Links

Genossenschaften:

Bsp. Mondragon:

siehe auch: